ABOUT

Ich wurde im Sommer 1980 in Kirchdorf an der Krems geboren und lebe seither in Klaus an der Pyhrnbahn.

Die ersten Erlebnisse mit Musik hatte ich schon in meiner frühen Kindheit, da meine Eltern im örtlichen Musikverein aktiv sind und ich so oft bei Proben und Auftritten mit dabei war. Von Anfang an faszinierte mich das Instrument Schlagzeug am meisten. Im Alter von 9 Jahren konnte ich dank meiner Eltern, die meinen musikalischen Weg immer unterstützt haben, an der Landesmusikschule Kirchdorf/Krems beginnen Schlagzeug zu lernen. Nach vier Jahren wechselte ich an die Landesmusikschule nach Molln zu Klaus Haunschmidt. In Molln bekam ich auch die Möglichkeit im Schülerblasorchester unter der Leitung von Alfred Geiseder Schlagzeug zu spielen. Mit dem SBO (später unter dem Namen „Music Company“ Molln) durfte ich viele tolle Konzerte erleben. Eines der Highlights war wohl eine Reise nach Israel, mit einem Konzert in Tel Aviv.

Von 1994 bis 1998 besuchte ich das BORG (mit Instrumentalunterricht) in Kirchdorf/Krems. Dort erhielt ich zusätzlich zur Schlagzeugausbildung an der Musikschule noch Klavierunterricht und hatte die Möglichkeit bei verschiedensten musikalischen Projekten (von Musicals über Pop & Rock bis Jazz) mitzuwirken. In dieser Zeit sammelte ich auch die ersten Erfahrungen als Ton- und Lichttechniker und als DJ, und legte damit den Grundstein für einen weiteren musikalischen Tätigkeitsbereich. Zum Formeln und Vokabel lernen blieb da dann einfach zu wenig Zeit, und ich entschloss mich 1998 dazu, das BORG zu verlassen und am SAE technology college in Wien eine Ausbildung zum Tontechniker zu beginnen. Da ich die Arbeit als Tontechniker bis dahin nur von Live-Konzerten kannte, war die Ausbildung am Computer & in den SAE-Studios damals auch nicht das richtige für mich. Außerdem stand in dieser Zeit für mich fest, dass ich auch unbedingt als Schlagzeuger dazulernen und weiterkommen möchte.

Nachdem ich von Februar 2001 bis Jänner 2002 beim Roten Kreuz meinen Zivildienst als Rettungssanitäter abgeleistet hatte, arbeitete ich für einige Monate hauptberuflich als DJ und begab mich parallel dazu auf die Suche nach der idealen Weiterbildungsmöglichkeit für mich als Musiker.

Im September 2002 fing ich an der Jazzabteilung des Gustav-Mahler-Konservatoriums Wien an Schlagzeug zu studieren, anfangs bei Michael Prowaznik, später bei Christian Mühlbacher. Im Juni 2008 schloss ich das Jazzschlagzeug-Studium mit Diplom ab. Nicht nur der Schlagzeugunterricht, sondern auch der Arrangement-Unterricht (ebenfalls bei Christian Mühlbacher), sowie die Teilnahme an verschiedenen Ensembles (u.a. bei Andy Bartosh) haben mir für meine Tätigkeit als Musiker, und auch für meine Arbeit als Tontechniker und Arrangeur viel gebracht. Um mein Schlagzeugspiel zu perfektionieren nehme ich Unterricht bei Wolfgang Luckner („Die Seer“, ORF-„Dancing stars“-Orchester, u. a.) und besuche Workshops und Drumclinics (u. a. bei Armin Rühl (Schlagzeuger von Herbert Grönemeyer)).

Weitere Informationen über meine selbständige Tätigkeit als Musiker, Schlagzeuglehrer, Tontechniker und Lightoperator finden Sie unter MusicReferences und Dates.


Alle Inhalte © 2010-2017 Thomas Langeder